Spargelhähnchen biologisch bekämpfen

Das Spargelhähnchen ist ein ca. 7 mm langer, blaugrün bis blauschwarz gefärbter Käfer mit einem roten Halsschild. Er ist ein häufig auftretender Schädling im Spargelanbau. Seine Flügeldecken weisen je drei gelbe Flecken und einen roten Rand auf. Sowohl das adulte Spargelhähnchen als auch seine Larven schädigen die Pflanze durch Fraß an den oberirdischen Pflanzenteilen, vor allem am Spross.

nema-care® gegen Spargelhähnchen

nema-care® enthält Nematoden der Gattung Steinernema, welche unter anderem auf die Bekämpfung der Larven des Spargelhähnchens spezialisiert sind. Die Nematoden dringen in die Larven ein und sondern dort ein Bakterium ab, welches die Larven bekämpft.


Welche Pflanzen werden von Spargelhähnchen befallen?

Spargelhähnchen befallen Spargelpflanzen. Insbesondere die Jungpflanzen sind betroffen.