Wiesenschnaken mit Nematoden bekämpfen

Die wichtigsten in Europa vorkommenden Arten sind die Sumpfwiesenschnake, Tipula paludosa und die Kohlschnake, Tipula oleracea. Ihre Larven verursachen den größten Schaden im Frühjahr und Frühsommer. Bekämpft werden können sie aber nur im Herbst, wenn die jungen Larven geschlüpft sind. Entscheidungskriterien sind der Schaden im Laufe der Saison und die Anzahl der Puppenhülsen auf dem Rasen. Das beste Mittel zur Bekämpfung der jungen Schnakenlarven ist nemastar®. Die  Bodentemperaturen sollten dabei über 12 °C liegen.

nemastar®
Varianten ab 10,95 €*
18,95 €*

nemastar® gegen Wiesenschnaken

nemastar® enthält Nematoden der Art Steinernema carpocapsae zur biologischen Bekämpfung von Wiesenschnakenlarven. Die Sc-Nematoden sind unter anderem auf die Larven von Wiesenschnaken spezialisiert und bekämpfen diese sehr effektiv.


Vorteile von nemastar®

  • 100% Biologisch

  • Nachhaltige Wirkung

  • Keine Resistenzbildung

  • Hohe Effektivität

  • Ungefährlich für Mensch und Haustiere